Koenigsegg Agera One:1: Traumauto aus Schweden

Koenigsegg Agera One 1

Auf dem Genfer Autosalon 2014 kann die schwedische Design-Manufaktur Koenigsegg mit einem wahren Highlight aufwarten. Der Koenigsegg Agera One:1 ist ein Sportwagen der besonderen Art, der nicht nur beim Design, sondern auch bei seinen inneren Werten überzeugt.

Abseits der üblichen Auotmarken wandelt der Besucher des Genfer Autosalons gerne einmal am Rande des Unmöglichen. Dieses hat auf der Automobilmesse einen Namen – Koenigsegg Agera One:1! Die Manufaktur aus Schweden hat wieder einmal ein Auto entwickelt, das in neue Dimensionen vorstoßen wird. Unvergleichbare 1.341 PS verteilen sich gerade einmal auf 1.360 Kilogramm, womit sich auch der ein wunderliche Name erklärt. Auf jedes Kilogramm kommt eine Pferdestärke.

Koenigsegg Agera One 1 - Schweden

Koenigsegg Agera One 1 – Schweden

Koenigsegg Agera One:1: Traumauto aus Schweden

Über das Design muss man kaum ein Wort verlieren, denn hier haben sich Schweden einfach übertroffen. Eleganz mit ganz viel sportlicher Areodynamik kann wohl kaum besser auf sich vereinen. Das Carbon-Chassis sowie zahlreiche kleine Details wie das Auspuffrohr aus Titan haben in der Summe dazu beigetragen, dass man die Zielstellung im Namen erreichen konnte. Aber wirklich beeindruckend sind die innere Werte des Koenigsegg Agera One:1, denn in 20 Sekunden von 0 auf 400 Stundenkilometer zu beschleunigen ist einfach sagenhaft. Unter Mithilfe von 3G- und GPS-Sensoren wird man auch unter diesen maximalen Geschwindigkeiten perfekt auf der Straße gehalten. Für die entsprechende Sicherheit ist auch gesorgt, denn der Bremsweg bei 100 km/h liegt bei 28 Meter.

Einen kleinen Schönheitsfehler hat der Koenigsegg Agera One:1 – er ist bereits vollständig ausverkauft.

Bild: Koenigsegg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.