Tag Archives: VW

Automarken 2014: Diesel-Anteil bei BMW, Audi, VW und Mercedes über 50 Prozent

Aus den Daten des Kraftfahrzeug-Bundesamtes für 2014 geht hervor, dass sich Diesel einer immer größer werden Beliebtheit erfreut. Bei den Neuzulassungen lag der Diesel-Anteil schon bei 47,8 Prozent, bei den Top-Herstellern BMW, Audi, VW und Mercedes sogar teilweise deutlich über 50 Prozent. Führend in dieser Hinsicht sind Land Rover und Volvo.

Automarken 2014: Diesel-Anteil bei BMW, Audi, VW und Mercedes über 50 Prozent

Automarken 2014: Diesel-Anteil bei BMW, Audi, VW und Mercedes über 50 Prozent

Obwohl die Benzinkosten aufgrund des geringes Ölpreises in den vergangenen Monaten deutlich gesunken sind, scheinen sich immer mehr Autokäufer bei einer Neuanschaffung für ein Dieselfahrzeug zu entscheiden. In Deutschland lag der Gesamtwert laut einer aktuellen Statistik des Kraftfahrzeug-Bundesamtes im Jahr 2014 bei 47,8 Prozent.

VW XL Sport: Leistungsdaten mit 270 km/h und 200 PS

Der Autosalon in Paris hat in diesem Jahr wieder ein optisches Highlight zu bieten – mit dem VW XL Sport hat man den absoluten Hingucker auf der Messe präsentiert, schließlich kommt der imposante Zweizylinder-Sportwagen auf 270 km/h, hat 200 PS unter der Haube und wiegt gerade einmal 890 kg.

VW XL Sport (c) VW

VW XL Sport (c) VW

Zwischen Theorie und Praxis müssen nicht immer Ewigkeiten vergehen, wie aktuell VW beim Autosalon in Paris beweist. Vor einem Jahr hatte man noch den Entwurf des VW XL 1 vorgestellt und nur zwölf Monate später hatte dieser beim VW XL Sport bereits Gestalt angenommen. Mit dem Zweizylinder-Sportwagen ist den Wolfsburger ein echter Clou gelungen, schließlich wurde vorab schon ausführlich über das neue Auto berichtet.

Billigauto von VW im Jahr 2016

Der Automobilkonzern VW verkündete nun, dass er sein geplantes Billigauto auf keinen Fall vor dem Jahr 2016 auf den Markt bringen werde. Der Preis dieses geplanten Autos soll nur zwischen 5000 und 8000 Euro liegen.

Hauptmarkt für das günstige Auto sollen vorwiegend die sogenannten Schwellenländer sein. Die Teile für den Wagen sollen aus bewährten und bezahlten Komponenten gebaut werden. Um den niedrigen Preis realisieren zu können, sei eine Entwicklung von neuen Bauteilen nicht möglich. Zunächst plant VW nur ein Billigmodell für alle Märkte anzubieten. Auf lange Sicht sollen jedoch verschiede Versionen gebaut werden.

Billigauto nicht in Deutschland

VW erhofft sich mit dem Billigauto vor allem in China Erfolg. Doch auch Russland, Südamerika und Indien kommen als guter Absatzmarkt in Frage. In Anbetracht der momentanen Krise in manchen der südlichen EU-Länder scheint jedoch auch Europa als Markt nicht ausgeschlossen zu sein. Nach Deutschland soll das Billigauto jedoch nicht kommen. Erst vergangenen Dienstag hatte der Konzernchef Martin Winterkorn die Planung eines Billigautos für eine Preis zwischen 5.000 Euro und 8.000 Euro bestätigt, doch gleichzeitig eingeräumt, dass dieses Modell zunächst nicht nach Europa, und v.a. nicht nach Deutschland kommen werde.

Erst vor zwei Wochen waren Information bezüglich eines geplanten Billigautos aus dem Hause VW an die Öffentlichkeit geraten. Dieses Konzept rentiert sich zumindest für Renault und sein Tochterunternehmen Dacia. VW hat mittlerweile 12 Marken. Um das Angebot komplett zu machen, fehle dem Wolfsburger Konzern nur noch ein Billigauto im Angebot. Bis 2018 möchte VW weltweit der größte Autobauer werden.

Genfer Autosalon 2012: Neuheiten auf dem Markt

Mit großer Spannung wird der Genfer Autosalon 2012 erwartet, der vom 8. bis zum 18. März ausgerichtet wird. Mehr als 700.000 Besucher werden erwartet, um die Neuheiten der Autohersteller zu bewundern. Dabei wird auch gerne einmal wieder geprotzt.

Nach der Detroit Motorshow öffnet am 8. März die erste Automesse Europas mit einer hohen Bedeutung wieder ihre Pforten. Den Veranstaltern zufolge werden an den zehn Messetagen rund 700.000 Besucher erwartet, die auf den 102.000 Quadratmetern neue Studien, Ideen und Modell bewundern wollen. An die 700 Aussteller haben sich für den Genfer Autosalon 2012 angekündigt, womit jeder Besucher voll auf seine Kosten kommen dürfte.

Genfer Autosalon 2012: Neuheiten

Dabei sind natürlich die Neuheiten der Autohersteller immer von einem besonders großen Interesse und die bekannten Marken könnten mit einem interessanten Portfolie aufwarten. Mercedes wird unter anderem seine neue A-Klasse der Öffentlichkeit vorstellen, die mittlerweile jedem Elchtest gerecht wird und auch in Sachen Design erheblich aufgeholt hat. Dagegen hält Audi mit einem neuen A3, der dem VW Golf weiter einheizen und Marktanteile abringen soll. Ford hingegen nimmt den VW Bus ins Visier und stellt den Ford Tourneo Custom Concept vor, dessen Ähnlichkeit zum „Bulli“ kaum zu verleugnen ist. Neben diesen alltagstauglichen Fahrzeugen kommen die Besucher natürlich auch aufgrund der spektakulären Sportwagen. Der 1.200 PS starke Veyron Super Sport und der Maserati GranTurismo dürften die Sehnsüchte aller Männerträume erfüllen.

Genfer Autosalon 2012: Öffnungszeiten und Preise

  • Montag – Freitag     10:00 bis 20:00 Uhr
  • Samstag – Sonntag     09.00 bis 19.00 Uhr
  • Eintritt: 16 CHF

Bild: Genfer Autosalon 2012 (c) Unitedpictures

The Beetle: neuer VW Beetle kommt im Herbst

Noch in diesem Jahr wird VW mit einem neuen Beetle die Angebotspalette bereichern. Mit einem neuen Design und anderer Motorisierung soll der Beetle vor allem auch in Deutschland endlich erfolgreich sein. Dabei hat man sich auf das Usprüngliche besonnen.

Bislang war die Auferstehung des VW Käfers in Form des VW Beetle hierzulande kein allzu großer Erfolg gewesen. Deshalb hat man bei VW eine komplette Neuausrichtung beim „The Beetle“ vorgenommen, der mit seinem neuen Aussehen sicherlich erheblich mehr Käufer in Deutschland finden wird. Grund hierfür ist sein sportliches Design, das sich in einer Länge von 4,28 Meter und einer Breite von 1,81 Meter widerspiegelt. Weil man den Beetle zudem flacher gestaltet hat, wirkt das Auto erheblich schlanker und sportlicher. Die Front hingegen ist im typischen VW-Stil gebaut worden, während das Heck gerade in der Sportversion des The Beetle punkten kann.