Winterreifentest 2014: Continental ContiWinter und Dunlup SP Winter überzeugen

Angesichts der bevorstehenden kalten Jahreszeiten hat die Stiftung Warentest die aktuellen Winterreifen 2014 einem Test unterzogen. Als Testsieger konnte Continental ContiWinter Contact TS 850 überzeugen. Auch der Dunlop SP Winter Response 2 und der Bridgestone Blizzak LM 001 erhielten das Gesamturteil “gut”.

Continental ContiWinter Contact TS 850

Continental ContiWinter Contact TS 850

Obwohl die Temperaturen sind aktuell noch sehr mild für den Oktober präsentieren, stehen bald die kalten und nassen Tage auf dem Programm. Deshalb sollten Autofahrer schon zum jetzigen Zeitpunkt an einen Reifenwechsel denken. Auch wenn das Wort “Winterreifen” bewusst vom Gesetzgeber vermieden wurde, hat man jedoch geregelt, dass Reifen zu verwenden sind, die bei den Faktoren “Laufflächenprofil” und “Struktur” deutliche Unterschiede zu herkömmlichen Reifen. Die sogenannten M+S-Reifen sollen nicht ab einem bestimmten Zeitpunkt, sondern bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch sowie Eis- oder Reifglätte zum Einsatz kommen.

VW XL Sport: Leistungsdaten mit 270 km/h und 200 PS

Der Autosalon in Paris hat in diesem Jahr wieder ein optisches Highlight zu bieten – mit dem VW XL Sport hat man den absoluten Hingucker auf der Messe präsentiert, schließlich kommt der imposante Zweizylinder-Sportwagen auf 270 km/h, hat 200 PS unter der Haube und wiegt gerade einmal 890 kg.

VW XL Sport (c) VW

VW XL Sport (c) VW

Zwischen Theorie und Praxis müssen nicht immer Ewigkeiten vergehen, wie aktuell VW beim Autosalon in Paris beweist. Vor einem Jahr hatte man noch den Entwurf des VW XL 1 vorgestellt und nur zwölf Monate später hatte dieser beim VW XL Sport bereits Gestalt angenommen. Mit dem Zweizylinder-Sportwagen ist den Wolfsburger ein echter Clou gelungen, schließlich wurde vorab schon ausführlich über das neue Auto berichtet.

Caravan Salon Düsseldorf

Caravan Salon Düsseldorf 2014: Wohnmobil-Messe mit 1.900 Modellen

Am kommenden Wochenende startet die mit 600 Ausstellern und 1.900 neuen Modellen wichtigste Messe im Bereich Wohnmobile und Camping mit der Caravan Salon Düsseldorf 2014. Vertreten sind dabei die wichtigsten Hersteller wie Sunlight, Bürstner, Hobby oder Westfalia beziehungsweise VW und Fiat mit zahlreichen Neuheiten.

Der Markt der Wohmobile wird in Deutschland immer größer (Wachstum von 4,6 Prozent), denn immer mehr Urlauber entscheiden sich für eine dieser Erlebnisreisen, die so viel Individualität ermöglichen. Dementsprechend wächst auch das Angebot an Wohnmobilen immer weiter, nicht zwingend im Luxussegment, aber gerade Fahrzeuge unter 50.000 Euro erfahren eine große Nachfrage. Genau diese Zielgruppe versuchen die Hersteller wie Sunlight, Bürstner, Hobby oder Westfalia perfekt zu bedienen mit dem Sunlight T69 S, Carado T334, Challenger, Weinsberg Caracompact oder dem Bürstner Ixeo Time. All diese Modelle kann man ab diesem Wochenende auf der Caravan Salon Düsseldorf 2014 bewundern und sich einen Überblick verschaffen.

Koenigsegg Agera One 1

Koenigsegg Agera One:1: Traumauto aus Schweden

Auf dem Genfer Autosalon 2014 kann die schwedische Design-Manufaktur Koenigsegg mit einem wahren Highlight aufwarten. Der Koenigsegg Agera One:1 ist ein Sportwagen der besonderen Art, der nicht nur beim Design, sondern auch bei seinen inneren Werten überzeugt.

Ford Ecosport Crossover

Ford Ecosport: Crossover macht von sich reden

Die kleinen SUVs haben mittlerweile die Herzen der deutschen Autofahrer erobert. Angesichts der wachsenden Vielfalt möchte Ford nicht nachstehen und schickt ab dem kommenden Jahr den Ford Ecosport als  Crossover ins Rennen. Für etwas mehr als 17.500 Euro erhält Fahrspass pur.

Maut in Österreich flickr (c) jaytong CC-Lizenz

Autobahn-Maut 2014 in Österreich: Preise leicht gestiegen

Bei einer Urlaubsreise nach Österreich muss man auch im Jahr 2014 eine Autobahn-Maut entrichten. Die Preise für die Vignette in der Alpenrepublik sind dabei leicht gestiegen und können weiterhin für 10 Tage, zwei Monate oder ein Jahr erworben werden.

Kennzeichen

Wunschkennzeichen reservieren: Wie geht das?

Mit einem Wunschkennzeichen kann man sein Auto über die Reihenfolge der Buchstaben und Zahlen auf dem Nummernschild persönlich und wiedererkennbar machen. Während man bei einem zugewiesenen Kennzeichen nehmen muss, was kommt, kann man mit einer Reservierung unliebsamen Überraschungen vorbeugen.

Skoda Rapid Spaceback

Skoda Rapid Spaceback: Kompakter und sportlicher Kombi

Ab Oktober 2013 soll der neue Skoda Rapid Spaceback auf dem deutschen Automarkt erhältlich sein. Der kompakte und sportliche Kombi soll mit sechs unterschiedlichen Motoren erhältlich sein und kann dank zahlreicher Optionen je nach Wunsch eine ganz eigene Note erhalten.

ADAC flickr (c) Uli H CC-Lizenz

ADAC: Beitragserhöhung für 2014 geplant

In 2014 müssen die ADAC Mitglieder deutlich höhere Beiträge zahlen. Gleichzeitig hat der ADAC im letzten Jahr über eine Milliarde Euro über die Mitgliedsbeiträge eingenommen. Ab nächstem Jahr zahlen die ADAC Mitglieder statt 44,50 Euro dann 49 Euro. Zum letzten Mal wurden die Mitgliedsbeiträge 2004 erhöht.

Auto- und Buswerbung als Zusatzverdienst

Auto- und Buswerbung als Zuverdienst zu nutzen, verspricht einen freundlichen Betrag, der zusätzlich jeden Monat für die reine Vermietung des eigenen Pkw als Werbefläche einbringen kann. Allerdings muss man neben seriösen Anbietern auch auf jene achten, die Geld verlangen ohne eine tatsächliche Leistung zu erbringen.