Maut in Österreich, Süd- und Osteuropa

In Deutschland gibt es keine Pkw-Maut, lediglich wenige Tunnel sind gebührenpflichtig. Ohne Umweltplakette dürfen Umweltzonen nicht befahren werden. Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen sind für Motorräder, Pkw, Busse und Lkw bis 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht vignettenpflichtig. Es gibt 10-Tages-, 2-Monats- und Jahresvignetten, die zu 5,10 bis 85,70 Euro kommen.

Autobahn-Vignette Österreich flickr (c) jay tong CC-Lizenz

Autobahn-Vignette Österreich flickr (c) jay tong CC-Lizenz

Österreich und Schweiz

Gesonderte Gebühren zwischen 6,00 und 244,50 Euro sind für diverse Autobahnen, Schnell- und Alpenstraßen sowie die Autoschleuse Tauerntunnel mit ÖBB-Bahnverladung zu entrichten.In der Schweiz ist die Autobahn-Vignette für Pkw, Motorräder, Wohnmobile sowie für Lkw und Anhänger bis 3,5 t zum Preis von 40,00 CHF erforderlich, Gespannfahrer brauchen je eine Vignette für Zugfahrzeug und Anhänger. Weitere Mautgebühren zwischen 13,00 und 184,00 CHF fallen im Großer St.-Bernhard-Tunnel, im Munt-la-Schera-Tunnel, im Furka-Tunnel, im Lötschberg-Tunnel, auf dem Oberalp-Pass und auf dem Flüela-Pass an.

Mautgebühren in Europa: Skandinavien, UK und Irland

Sommerzeit ist Reisezeit, und viele Staaten lassen sich die Nutzung ihrer Straßen durch Einheimische wie Touristen per Maut entlohnen. Wir haben zusammengestellt, wo welche Mautgebühren in Europa zu entrichten sind. Und ja, es gint noch Länder, die keine Maut erheben, wenn auch nicht viele und keines der üblichen südeuropäischen Reiseziele.

Maut in Europa

Maut in Europa

Westeuropa

Die Autobahnmaut in Portugal beträgt streckenabhängig 0,40 bis 29,95 Euro; in Lissabon sind ferner für Überqueren der Brücke des 25. April und der Vasco-da-Gama-Brücke 1,70 bis 6,20 Euro einzuplanen. In Spanien sind etliche Autobahnen mautpflichtig, die Gebühren erstrecken sich zwischen 1,61 und 67,60 Euro. Außerdem schlägt das Befahren des Tunnels de Vallvidrera in Barcelona mit 3,24 bis 6,54 Euo zu Buche. In Frankreich ist eine Autobahnmaut auf nahezu allen Strecken fällig, die zwischen 6,90 und 108,90 Euro liegt. Tunnelmaut gibt’s am Montblanc, am Frejus- und am Prado Carénage-Tunnel, Sie beträgt 4,50 bis 174,70 Euro, während die Überfahrt vom Viaduct von Millau 7,80 bis 26,70 Euro kostet. In Belgien wird eine Maut für den Liefkeneshook-Tunnel in Höhe von 3,56 bis 19,00 Euro erhoben. In den Niederlanden kostet die Benuzung des Westerschelde-Tunnels 3,80 bis 25,00 Euro, die des Kil-Tunnels 1,45 bis 5,00 Euro.

Horch 850 von 1935: Leistung und Schönheit miteinander vereint

Als eines der schönsten Autos der 30er und 40er gilt der Horch 850, der 1935 das erste Mal produziert wurde. Mit seinem 8zylindrigen 4-Takt-Motor und seinem Aussehen überzeugte eine solvente Kaufkundschaft mit der Vereinigung von Leistung und Schönheit. Die Horch Werke setzten mit dieser Bauserie vollkommen neue Maßstäbe in der Automobilindustrie.

Horch 850

Horch 850

Wenn man sich mit Liebhabern von Oldtimern unterhält, kommt fast zwangsläufig die Sprache auf eines der Fahrzeuge der Horch Werke. Sie setzten im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts den Maßstab für leistungsfähige und gut aussehende Automobile. Wenn es noch eines Beweises bedürft hätte, kam 1935 der Horch 850 und das Cabrio 853 auf den Markt.

Automarken 2014: Diesel-Anteil bei BMW, Audi, VW und Mercedes über 50 Prozent

Aus den Daten des Kraftfahrzeug-Bundesamtes für 2014 geht hervor, dass sich Diesel einer immer größer werden Beliebtheit erfreut. Bei den Neuzulassungen lag der Diesel-Anteil schon bei 47,8 Prozent, bei den Top-Herstellern BMW, Audi, VW und Mercedes sogar teilweise deutlich über 50 Prozent. Führend in dieser Hinsicht sind Land Rover und Volvo.

Automarken 2014: Diesel-Anteil bei BMW, Audi, VW und Mercedes über 50 Prozent

Automarken 2014: Diesel-Anteil bei BMW, Audi, VW und Mercedes über 50 Prozent

Obwohl die Benzinkosten aufgrund des geringes Ölpreises in den vergangenen Monaten deutlich gesunken sind, scheinen sich immer mehr Autokäufer bei einer Neuanschaffung für ein Dieselfahrzeug zu entscheiden. In Deutschland lag der Gesamtwert laut einer aktuellen Statistik des Kraftfahrzeug-Bundesamtes im Jahr 2014 bei 47,8 Prozent.

Änderungen für Autofahrer 2015: Abgasnorm Euro 6 und E-Call

Auch 2015 warten auf die deutschen Autofahrer zahlreiche Änderungen. Ab dem 1.1. 2015 ist die Abmeldung des eigenen Fahrzeugs über das Internet möglich, dadurch erspart man sich lange Wartezeiten. Im September tritt die neue Abgasnorm Euro 6 für Neuwagen in Kraft und im Oktober folgt das E-Call-Verfahren, das automatischen Notrufsystem.

Abgas

Abgas

Mit den neuen Jahren folgen auch immer wieder Neuregelungen für die Autofahrer, die berücksichtigt werden müssen. Erleichterung bringt auf jeden Fall die Abmeldung des eigenen Fahrzeugs über das Internet mit sich, weil man sich dadurch lange Wartezeiten ersparen kann. Fahrzeugschein und Kennzeichen erhalten einen Sicherheitscode, der auf der Internetseite des Kraftfahrtbundesamtes eingetragen werden muss.

Winterreifentest 2014: Continental ContiWinter und Dunlup SP Winter überzeugen

Angesichts der bevorstehenden kalten Jahreszeiten hat die Stiftung Warentest die aktuellen Winterreifen 2014 einem Test unterzogen. Als Testsieger konnte Continental ContiWinter Contact TS 850 überzeugen. Auch der Dunlop SP Winter Response 2 und der Bridgestone Blizzak LM 001 erhielten das Gesamturteil „gut“.

Continental ContiWinter Contact TS 850

Continental ContiWinter Contact TS 850

Obwohl die Temperaturen sind aktuell noch sehr mild für den Oktober präsentieren, stehen bald die kalten und nassen Tage auf dem Programm. Deshalb sollten Autofahrer schon zum jetzigen Zeitpunkt an einen Reifenwechsel denken. Auch wenn das Wort „Winterreifen“ bewusst vom Gesetzgeber vermieden wurde, hat man jedoch geregelt, dass Reifen zu verwenden sind, die bei den Faktoren „Laufflächenprofil“ und „Struktur“ deutliche Unterschiede zu herkömmlichen Reifen. Die sogenannten M+S-Reifen sollen nicht ab einem bestimmten Zeitpunkt, sondern bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch sowie Eis- oder Reifglätte zum Einsatz kommen.

VW XL Sport: Leistungsdaten mit 270 km/h und 200 PS

Der Autosalon in Paris hat in diesem Jahr wieder ein optisches Highlight zu bieten – mit dem VW XL Sport hat man den absoluten Hingucker auf der Messe präsentiert, schließlich kommt der imposante Zweizylinder-Sportwagen auf 270 km/h, hat 200 PS unter der Haube und wiegt gerade einmal 890 kg.

VW XL Sport (c) VW

VW XL Sport (c) VW

Zwischen Theorie und Praxis müssen nicht immer Ewigkeiten vergehen, wie aktuell VW beim Autosalon in Paris beweist. Vor einem Jahr hatte man noch den Entwurf des VW XL 1 vorgestellt und nur zwölf Monate später hatte dieser beim VW XL Sport bereits Gestalt angenommen. Mit dem Zweizylinder-Sportwagen ist den Wolfsburger ein echter Clou gelungen, schließlich wurde vorab schon ausführlich über das neue Auto berichtet.

Caravan Salon Düsseldorf

Caravan Salon Düsseldorf 2014: Wohnmobil-Messe mit 1.900 Modellen

Am kommenden Wochenende startet die mit 600 Ausstellern und 1.900 neuen Modellen wichtigste Messe im Bereich Wohnmobile und Camping mit der Caravan Salon Düsseldorf 2014. Vertreten sind dabei die wichtigsten Hersteller wie Sunlight, Bürstner, Hobby oder Westfalia beziehungsweise VW und Fiat mit zahlreichen Neuheiten.

Der Markt der Wohmobile wird in Deutschland immer größer (Wachstum von 4,6 Prozent), denn immer mehr Urlauber entscheiden sich für eine dieser Erlebnisreisen, die so viel Individualität ermöglichen. Dementsprechend wächst auch das Angebot an Wohnmobilen immer weiter, nicht zwingend im Luxussegment, aber gerade Fahrzeuge unter 50.000 Euro erfahren eine große Nachfrage. Genau diese Zielgruppe versuchen die Hersteller wie Sunlight, Bürstner, Hobby oder Westfalia perfekt zu bedienen mit dem Sunlight T69 S, Carado T334, Challenger, Weinsberg Caracompact oder dem Bürstner Ixeo Time. All diese Modelle kann man ab diesem Wochenende auf der Caravan Salon Düsseldorf 2014 bewundern und sich einen Überblick verschaffen.

Koenigsegg Agera One 1

Koenigsegg Agera One:1: Traumauto aus Schweden

Auf dem Genfer Autosalon 2014 kann die schwedische Design-Manufaktur Koenigsegg mit einem wahren Highlight aufwarten. Der Koenigsegg Agera One:1 ist ein Sportwagen der besonderen Art, der nicht nur beim Design, sondern auch bei seinen inneren Werten überzeugt.

Ford Ecosport Crossover

Ford Ecosport: Crossover macht von sich reden

Die kleinen SUVs haben mittlerweile die Herzen der deutschen Autofahrer erobert. Angesichts der wachsenden Vielfalt möchte Ford nicht nachstehen und schickt ab dem kommenden Jahr den Ford Ecosport als  Crossover ins Rennen. Für etwas mehr als 17.500 Euro erhält Fahrspass pur.